Digital Minimalism – Cal Newport

Cover von Digital Minimalism

Dieses Buch spricht in dein Gewissen. Ja, du verbringst zu viel Zeit mit irgendwelchen Kram, der am Bildschirm passiert.
Anstatt zu belehren wird hier eher der Finger in die Wunde gelegt, mit Beispielen und Quellen bewiesen und am Ende mit Lösungsvorschlägen geholfen. Das Buch ist ein einziges großes Argument für die verringerung der Bildschirmzeit.
Es ist vielleicht nicht das beste Buch, dass man in einer Pandemie lesen kann (ich vermisse jetzt meinen lokalen Spieleladen mit seinen Brettspieleabenden), doch gerade in dieser Zeit versacken wahrscheinlich noch eher vor Netflix, anstatt sinnvolle Dinge zu tun, die glücklich machen.

Meine Bewertung auf GoodReads.

streamtmihaheute.de

Seit wir als Gefährliches Halbwissen auch auf Twitch vertreten sind, haben wir im Chat immer wieder die Frage gehabt “Wann streamt eigentlich Miha?”.
Natürlich versuchen wir auf so vielen Kanälen wie möglich unseren Wochenplan zu veröffentlichen, aber auf Twitch selbst kann man ja leider keine Ankündigung machen.

Daher hab ich mich hingesetzt und mit Basic HTML/CSS/JS eine Seite aus dem Boden gestampft, die Leute informiert, wie es mit den Streamingdaten aussieht.
Herz des Ganzen ist ein Array, wo einfach nur die Daten eingetragen werden. Eine andere Funktion checkt, ob der heutige Tag der Tag des Streams ist und setzt dann ein paar CSS Klassen.

Supersimpel, ich weiß, aber ehrlich gesagt benötigt es nicht mehr und mir hat es Spaß gemacht, so einen kleinen Dienst zu bauen. Gehostet wird mit Github Pages.

Hier findet ihr das Projekt auf Github und die Domain ist natürlich streamtmihaheute.de

Longreads der letzten Monate #ldlm1

Manche kennen vielleicht mein altes Project #digitalrecap. Ich lese immer noch Artikel, will aber nicht nur über Tech-Stuff posten. Hier kommt also die erste Ausgabe von #ldlm

What every heart emoji really means

Emojipedia hat Daten gesammelt, um zu gucken, welche Herzen in welchen Kontexten auf Twitter genutzt werden.

Warum Räucherstäbchen und smudging kein Schwachsinn sind

Daraufhin zündete ich unregelmäßig, aber immer wieder Räucherstäbchen an und begann diese Zeit ungeplant mit Selfcare zu verbinden. Ich kochte mir dann Tee, nahm mir ein Buch oder Zeit zum bloggen, begann ganz unterbewusst, ohne zielführenden Plan ein Ritual mit dem Geruch der Räucherstäbchen zu assoziieren, in dem ich mir extra Zeit reservierte die mir gut tat.

Ich bin kein Fan von Räuchern, aber diese Gedanken fand ich einfach interessant.

Animal Crossing has a neat hidden joke about a Leonardo mystery that is still being debated

Schon wieder Mona Lisa? Das ist der länge Running Gag der Kunstgeschichte Leonardo!

Why game designers hate doors

Türen sind scheinbar der Tot bei der Entwicklung. War mir auch noch nie so bewusst.

Dank seiner treuen Fans ist Gothic nicht totzukriegen

20 Jahre Gothic. Ich war zu Jung um dieses Spiel komplett zu verstehen, geschweige denn durchzuspielen. Der Einfluss auf die Welt ist dennoch nicht von der Hand zu weisen.

Inside Facebook Reality Labs: The Next Era of Human-Computer Interaction

Facebook fantasiert mal wieder über Interfaces der Zukunft. Irgendwie faszinierend, aber auch gruselig

Warum es so schwer fällt, sich selbst zu mögen

Gerade in Zeiten von Corona ist der Zugang zum eigenen Selbst sehr wichtig und für alle ein Thema.

The moral of Denethor’s Lord of the Rings story is stop doomscrolling

Denethor, der depressive König, sieht keinen Sinn im Fortbestand der Welt und wird gleichzeitig Teil des Problems. Ein schöner Artikel, in der sich unsere Zeit spiegelt.

As climate crises close in and the pandemic continues to keep us apart, the doomer movement has as much reason as ever to despair. Denethor shows us why we can’t afford that, and why we must organize against it

AI Software Creates “New” Nirvana, Jimi Hendrix, Doors & Amy Winehouse Songs: Hear Tracks from the “Lost Tapes of the 27 Club”

Interessante Idee, die sich hören lassen kann, mit einer wichtigen Botschaft.

To show the world what’s been lost to this mental health crisis, we’ve used artificial intelligence to create the album the 27 Club never had the chance to. Through this album, we’re encouraging more music industry insiders to get the mental health support they need, so they can continue making the music we all love for years to come.

Videos

Natürlich habe ich auch ein paar Videos zu empfehlen.

How Themes Changed in Lord of the Rings | Book vs. Film
Automatisieren wir den Rassismus?

Über Leben – Dirk Steffens

Cover von Über Leben

Dieses Buch schüttelt einen ziemlich durch. Artensterben, Klimawandel… aber versucht auch Lösungsansätze zu analysieren und schlägt eigene vor. Selbst abwegige Themen wie Planwirtschaft wird hier einmal bearbeitet.
Anscheinend wurde der Druck verschoben, um ein extra Kapitel über Covid-19 zu schreiben. Finde ich sehr gut und ergänzt die Grundthesen des Buches.
Ein unbequemes Thema sehr gut beschrieben.

Meine Bewertung auf GoodReads.

Company of One – Paul Jarvis

Cover von Company of One

Dieses Buch richtet sich in erster Linie an Leute, die Selbständig sind. Aber dadurch, dass ich schon ein paar Projekte neben der Arbeit hinter mir habe und derzeit auch betreue, konnte ich mich hier wiederfinden. Jarvis spricht mir komplett aus der Seele. Es geht mit im Leben nicht darum meinen Gewinn zu maximieren, sondern meine Zufriedenheit. Arbeit sollte nur ein Mittel zum Zweck sein und kein Lebensmittelpunkt.
Ideen, die dazu führen könnten findet ihr in diesem Buch. Ich fühlte mich beim Lesen inspiriert und werde es sicher noch ein paar mal wieder aus dem Regal ziehen.

Die drei Sonnen – Cixin Liu

Vielleicht solltet ihr nicht weiterlesen, wenn ihr wirklich keine Spoiler haben wollt.

Was habe ich da gelesen? Die Story beschreibt eine noch nie da gewesene Außerirdische Welt. Trisolaris ist dann aber noch einmal so viel neuer als alles was ich mir vorstellen kann. Auch stelle ich gerade als Westler wieder fest, wie wenig ich über Chinas Historie weiß (und ich hatte chinesische Geschichte im Abi).
Ansonsten hat das Buch sehr Platte Figuren. Es kommt jemand auf die Bühne, erklärt lang und breit seine Motivation und dann darf sie noch ein paar Dinge tun. Das fesselt leider nicht.
Aber wahrscheinlich geht es hier nicht um die Figuren. Wir haben ja noch 3 Bücher und 450 Jahre vor uns.

Meine Bewertung auf GoodReads.

Every Tool’s a Hammer – Adam Savage

Adam Savage ist bekannt als “einer von den Mythbusters“, hat aber natürlich eine sehr viel längere berufliche Karriere hinter sich. Über diese schreibt er in seinem Buch. Es ist Unterhaltsam und interessant.
Wahrscheinlich muss man komplett Maker sein, um alle Facetten dieses Buches zu nutzen. Ich habe zum Biespiel die Kapitel übersprungen, wo Savage über einzelne Werkzeuge und Kleber schreibt.

Meine Rezension auf GoodReads

Ich will dieses Jahr mindestens 10 Bücher lesen

…bis jetzt sieht das ganz gut aus.

Angespornt von Florenz und Marcel, die etwas offener über ihre Leseverhalten schreiben, werde ich euch ein wenig über meine gelesenen Bücher informieren.

Größtenteils werden es eher kurze Rezensionen sein, manchmal werde ich sicher mit ein paar Gedankengängen ins Detail gehen. Morgen Abend kommt der erste Post. Ich freu mich drauf!