niklasbarning.de — Digitale Welten · Kreatives Getüftel

Die wunderbare Langsamkeit der Kartenspiele

Ich bin seit November wieder im Sammelkartenspiel Fieber. Wenn man es genau nimmt, bin ich im Unique-Deck-Game Fieber. KeyForge gefällt mir so sehr, wie damals nur Yu-Gi-Oh! oder Hearthstone. Dabei ist mir aufgefallen wie verkorkst meine eigene Aufmerksamkeitsspanne ist und warum Offline-Spiele in unserer heutigen Zeit eine Insel der Ruhe sind. Und ja, bestimmt liest sich der Artikel für manche etwas witzig.

Meine Kartenbox und zwei Booster Decks
Meine Kartenbox und zwei Booster Decks

Wer sich für Keyforge interessiert, kann sich einen ausführlichen Bericht beim
“Gefährliches Halbwissen” Podcast anhören. Für alle Anderen möchte ich zwei Aspekte des Spiels hervorheben: Es ist in 5 Minuten gelernt, aber dennoch komplex. Es gibt kein Deckbau. Dadurch fallen Kosten und Zeit weg, die man sonst recherchierend und kaufend verbringen würde.

Der wichtigste Punkt ist für mich aber, dass man auch offline spielen kann. Und meine Güte ist das ein Argument. Man muss sich das mal vor Augen führen. Menschen setzen sich tatsächlich an Tische, um miteinander zu spielen. Das ist in Zeiten von schnellen Hearthstone Partien eigentlich schon Entschleunigung genug. Aber dann muss man sich auch noch auf dieses Spiel konzentrieren. Niemand nimmt sein Handy raus, hört nebenbei Musik oder schaut Youtube!

Keyforge Karten auf einem Tisch

Dabei haben sich bei mir ein paar Defizite aufgedeckt, die ich nicht vermutet hatte. Ich hatte eine ganz schön kurze Aufmerksamkeitsspanne. Ich habe Züge zu schnell beendet, Möglichkeiten nicht erkannt und war dadurch ein ziemlich schlechter Spieler. Ich konnte mich irgendwie nicht auf die Situation einlassen und war unaufmerksam (nebenbei vibrierte dann noch das Handy, weil jemand etwas wollte).

Mit der Zeit habe ich mich in die Regeln und meine Decks eingelesen. Ich kann mit größerer innerer Ruhe an einem Tisch mit Freunden oder anderen Mitspielern sitzen. Ich blende alles außerhalb des Spiels aus und konzentriere mich auf das was vor mir passiert.

Eine Runde Keyforge. Man sieht meine Deckhand

Kartenspiele als Achtsamkeitsübung? Kann ich sehr empfehlen.
Falls ihr einfach mal in der deutschen Community vorbeischauen wollt, besucht den Discord-Channel dazu.

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik könnt ihr mich gerne bei Mastodon oder Twitter ansprechen.