Changelogs müssen verständlich sein

Vor ein paar Tagen kam das Update von iOS auf 13.5, welche den Weg ebnet für Covid19-Apps (oder auch Tracing Apps). Wie bringt man das Nutzer:innen bei, die sich 1. nicht dafür interessieren und 2. nichts mit technischen Fachbegriffen anfangen können?

Apple hat sich gedacht, dass sie einfach nichts erklären und einfach einen technischen Text raushauen.

Für COVID-19-Kontaktverfolgungs-Apps von Gesundheitsbehörden wird die Exposure Notification API (API für Kontaktmitteilungen) zur Verfügung gestellt.

Auszug aus dem iOS 13.5 Releasetext

Ich bin auf Facebook zufällig auf ein paar (private, darum nicht verlinkbare) Kommentare gestoßen, die eine “Jetzt geben sie also zu, dass die da oben uns alle tracken” Mentalität hatten. Leute lesen also diese Changelogs, versuchen zu verstehen was dort steht und interpretieren. Leider mit falschem Ergebnis, aber wer kann es den Leuten verübeln?
Wir kennen alle die komplett andere Version der Changelogs, die sich niemand mehr durchliest: Fehlerbehebungen und verbesserte Performance.

Was sind denn gute Changelogs?

Wie wäre es denn mit Text, den jeder Mensch verstehen kann? Die Podcast App Pocket Casts macht da einen sehr guten Job. Die Texte sind informativ, oft auch witzig geschrieben und beschreiben das Update, ohne zu sehr ins Detail zu gehen.

Fixes an issue where CarPlay would say that it can’t connect to Pocket Casts. Thanks to everyone who helped us track this one down.

Zitat aus der Version 7.5.4 von Pocket Casts

Ein weiteres Beispiel ist Moodpath, eine App für psychische Gesundheit. Hier werden 1-3 Sätze geschrieben, die nie zu sehr ins Detail gehen, aber dennoch informativ sind.

Dieses Update bringt einige kleine Korrekturen an den “Tags” und viele technische Verbesserungen, die die App flüssiger machen.

Zitat aus der 3.3.1

Warum ist das jetzt so wichtig?

Im Fall des aktuellen Updates von Apple führt es eventuell dazu, dass Leute dieses Update nicht installieren und somit nicht Teil der Menschen werden, die an der Rückverfolgung von Infektionsketten teilnehmen werden. Alles nur, weil jemand es nicht für nötig hielt, einen menschenlesbaren Text zu schreiben.

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik könnt ihr mich gerne bei Mastodon oder Twitter ansprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.