Wir haben noch NFT Zuhause

Nachdem in den letzten Wochen mir überall erklärt wurde, was NFT sind, wieso jetzt alle durchdrehen und ein gewisser Kliemann am 5.3.2021 mit seiner eigenen Kollektion online ging, entwickelte ich eine Trotzreaktion.

Update 10.3.2021: Ich habe noch zwei Blogposts verlinkt.

Klar: Es geht hier um eine Blase. Leute bieten auf Kunst und Kunst wird verkauft. Das passiert schon seit Jahren und ist im Grunde genommen auch hier nichts anderes. Nur digital und mit Crypto und genügend Medienrummel.
Mein Gedanke war: “Sehen wir nicht seit einigen Monat auch einen Hype auf komplett analoge künstlich verknappte, Objekte?”.
Ja, tun wir. Alle drehen gerade komplett durch, weil sie alte Pokémon Sammelkarten öffnen und Glurak ziehen wollen.

Ich liebe es ja, wenn sich Leute freuen

Ich habe zwar ein paar Pokémon Karten und auch welche aus der 1. Edition, aber der Wert ist nicht die Rede wert. Beispielsweise ein Dragonite. Aber warum sollte ich mir den Stress machen und das jetzt verkaufen?
Meine neu entdeckte Liebe für Kartenspiele hat mich aber in den letzten Jahren wieder auf das Ur-Sammelkartenspiel zurückgeführt. Magic: The Gathering. Wenn wir hier auf die Werte einzelner Karten gucken, denken natürlich viele an den Black Lotus.

Auch hier ist wieder ein schöner Moment festgehalten

In diesem Preisrahmen sind wir natürlich absolut nicht unterwegs. Allerdings habe ich in meiner Sammlung beispielsweise die Showcase Variante von Ugin, the Spirit Dragon, Lurrus of the Dream-Den in Extended oder eine japanische Brazen Borrower aus meiner Asienreise.

Ugin alleine hat jetzt 2021, einen Wert von ~30€ pro Karte. Komplett verrückt. Ist ja eigentlich nur schön bedruckte Pappe oder? Auf jeden Fall finden wir hier genauso eine Preisachterbahn wie bei anderen Risikoinvestitionen. Warum nicht ein wenig Recherchieren?

Die “Reserved List” und “The List”

Es gibt tatsächlich für Sammler:innen mittlerweile zwei interessante Listen. Die “Reserved List” ist eine Liste von Karten, die Wizards of the Coast nie wieder drucken wird. Es gibt also eine endliche Anzahl von Karten und natürlich geht hier die Party ab. Teilweise haben hier Karten innerhalb von 5 Jahren eine Wertsteigerung von 500€ auf 1000€ gehabt.

Die andere Liste nennt sich einfach nur “The List” und ist 2020 als eine Liste der “interessanten Karten” eingeführt worden. Tatsächlich ist meine Brazen Borrower auf der Liste. Insgesamt ist hier alles preisstabil, aber die Liste ist ja erst ein Jahr alt. Hinzu kommt, dass jede Karte auf dieser Liste jederzeit gedruckt werden kann und auch in den Set-Booster vorkommen können.

Meine Trotzreaktion

Wichtig: Dies ist keine Finanzberatung und ihr solltet immer in eurem Budget bleiben!

Natürlich, wie ich schon bei Bitcoin meinte, haben auch NFT eine wirklich schlimme Auswirkung auf unsere Umwelt.

And so creators and buyers are then hooked in a cycle, with all of us up paying the lifetime of costs associated with an unregulated system that consumes vast amounts of precious energy for no other purpose than to create some scarce digital tokens.

Seth Godin in NFTs are a dangerous trap

The current ecological cost of cryptoart and cryptocurrency is very real and very large, and while steps can be taken to reign in some of that energy cost, the crypto- market is still based in a value system that fundamentally ties worth to spent physical resources.

“BUT THE ENVIRONMENTAL ISSUES WITH CRYPTOART WILL BE SOLVED SOON, RIGHT?”

Anstatt das ich irgendwelchen digitalen Dingen hinterherjagen werde, möchte ich lieber mein Hobby ein wenig mit mehr Verstand angehen. Wenn ich schon etwas sammeln möchte, dann doch Magic Karten von der “Reserved List”. Ich habe daher ein paar Karten von dieser Liste für insgesamt 50€ gekauft, werde schauen, wie sich der Preis entwickelt und dann gegen wertvollere Karten eintauschen.
Für ein bisschen Orientierung empfehle ich den Artikel von EDHREC zur Reserved List.

Wir sehen dann mal in einem Jahr, was passiert ist.

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik könnt ihr mich gerne bei Mastodon oder Twitter ansprechen.