Understanding Monár

Da ende August die Kunsthalle Bremen eine Ausstellung zur frühen Computergrafik macht, dachte ich, dass es sich anbietet meine alte Independent Study von 2016 vorzustellen.

Zusammenfassend geht es darum, ein Bild der frühen digitalen Kunst (aus der Kunsthalle in Bremen!)für die Vermittlung im Museum zugänglich zu machen – und zwar für die Kunsthistoriker dort, wie auch für ein ausgewähltes Publikum. Welchen (Mehr-)Wert hat der algorithmische Zugang für Kunstgeschichte und Kunstvermittlung?

 Aufgabenstellung der Independent Study von Frieder Naake

Ich suchte mir Bilder der Medienkünstlerin Vera Molnár heraus, die sie am Anfang ihrer Karriere kreirte und versuchte sie mit heutigen Mitteln nachzustellen.

Für das Bild 144 Trapèzes begeisterte ich mich schon länger, welches in einer Bildreihe Trapeze zeigt, die unterschiedlich verformt sind.
Für mich war dadurch, dass es eine Bildreihe ist, schnell klar dass heuzutage eine Künstlerin oder Künstler diese Zustände mit Animationen darstellen würde.

Interessant war für mich, wie so ein Trapez auszusehen hat und wie Eigenständig es agieren soll. In der Spieleentwicklung spricht man auch gerne vom GameController, der so etwas wie ein Dirigent der aktuellen Szene ist und alle agierenden Elemente auf der Bühne steuert.
Meine Lösung beinhaltet beides. Es gibt für Feineinstellungen einen sogenannten Chaoswert, der von Außen vorgegeben werden kann. Die einzelnen Trapeze bekommen allerdings nur diesen Wert übergeben und verformen sich dann eigenständig.

Ein frühes Stadium des Programms mit Chaos-Steuerung

Nachdem die Grundlegenden Parameter festgelegt waren, gab es nur noch die Aufgabe so nah wie möglich an das Original zu kommen. Vieles der Ästhetik des Originals stammt allerdings daher, dass es warscheinlich mit einem Plotter auf Papier gedruckt wurde und somit auch die Optik des Papiers in sich aufgenommen hat.
Mein fertiges Ergebnis lässt sich daher eher als eine Art Hommage betrachten an eine Pionierin der digitalen Kunst.

Der fertige Code als GIF

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik könnt ihr mich gerne bei Mastodon ansprechen.