Niklas Barning

User Experience Design & Digitales Getüftel

Kleines Digitales Bremen

Vielleicht habe ich noch nicht genügend Abstand um ein paar Gedanken über meine Heimatstadt, der ich seit einem Monat entflohen bin, zu verfassen. Ich habe allerdings allerdings das dringende Bedürfnis etwas über Bremen sagen/tippen zu müssen. Also…

Als ich damals begann meine ersten Schritte in deinen Straßen zu machen, wusste ich nichts über deine Einwohner. Wo sind die Leute, die meine Interessen teilen? Hast du so etwas wie eine Kreativszene? Was ist eigentlich eine Szene? Mit 20 Jahren dachte ich noch, dass es so etwas wie einen zentralen Treffpunkt geben müsste. Soetwas, wie das CCCB in Berlin besitzt. Ich fand damals “nur” den lokalen Hackerspace, der sich über die Jahre start vergrößert hat.

2012-07-10 21.12.25

Über die Jahre stellte sich allerdings heraus, dass ich zur richtigen Zeit zu dir gekommen war. Durch den Battle of the Print lernte ich viele neue Leute kennen und erkannte, dass in Bremen sich viele Menschen tummeln, die meiner Branche angehören. Einige Zeit später wurde der Klub Dialog #1 veranstaltet, auf denen sich viele Leute und Agenturen vorstellten und ich das Gefühl hatte, dass sich etwas bewegt und eine wirklich Interessanten Zeit in dieser Stadt anbricht.
Kurz darauf, nach dem beenden meiner Ausbildung, entstand der neue Webmontag in Bremen, der mich entgültig in die bremer Szene der Digitalen Kreativen und Webworker aufnahm.

DSC00531

So viele Menschen auf der selben Wellenlänge findet man nur an sehr wenigen Orten. So viele Ideen, so viel Potential und so viel Energie.

Mein damaliges Fazit: Bremen hat keine zentrale Anlaufstelle, es hat Veranstaltungen auf denen sich Gleichgesinnte treffen. Diese Veranstaltungen sind auf dem ersten Blick nicht für das ungeübte Auge sichtbar.

DSCF0507

Es muss schon genau hingeguckt werden. Teilweise leben diese verschiedenen Kulturen parallel zueinander. Sie wissen nicht, dass die anderen Kulturen existieren und genauso ticken wie sie. Vielleicht ist dies eine Aufgabe für die kommenden Jahre, diese Grenzen zu überwinden und über Tellerränder zu schauen.