Am Wochenende wurde der Kurzfilm „Sonnenflecken“ von einem 11-Köpfigen Team, welches sich in zwei Gruppen auf ca. 10 Hektar bewegte, abgedreht.  Dies war meiner Meinung nach das aufwändigste Projekt in der Geschichte von Cold-Entertainment.

bild vom Drehort

Begonnen haben wir Samstag um 8, nach einer kurzen Vorstellungsrunde, auf einem verfallenen Militärgelände. Wir teilten uns in mehrere Teams auf, die mit Walkie-Talkies miteinander kommunizieren konnten. Sehr praktisch, wenn man sich quer über das Gebiet unterhalten, oder Anweisungen geben kann.

Eine weitere Premiere für Cold-Entertainment war die Besetzung. Endlich ein richtiger Schauspieler! Hauptdarsteller war Mark Derichs, der sich in einer postapokalyptischen Welt zurechtfinden muss und dabei eine aufregende Entdeckung macht.

Mehr Infos zum Dreh werdet Ihr im kommenden Making-Of, hier, oder auf einen der sozialen Medien bekommen.

Freut euch drauf!