Mit der Einführung des iPhones 2007 wurde es immer normaler ein kleines Gerät bei sich zu haben, das eher einem Computer gleicht als einem simplen Telefon.

Jetzt, 2012, haben wir die Möglichkeit Geräte in fast allen Formen, Farben und Preisklassen zu besorgen und können im nächsten Jahr eine noch schnellere Version des Vorgängers ergattern. Diese stetige Verbesserung der Technik ist wird uns allerdings von den Marketingabteilungen der verschiedenen Firmen als DIE Innovation seit der Erfindung des Feuers beworben, hat aber natürlich nichts mit einer wirklichen Innovation zutun.

Eine echte Innovation soll das SmartTV werden. Am besten natürlich von Apple. Überall wurde das Buzzword „SmartTV“ herausgeholt, dass dieses Jahr die Welt revolutionieren soll. Dabei gibt es schon seit einiger Zeit verschiedene „Medienboxen“ im Angebot der üblichen Anbieter, doch ein wirklich smartes Gerät, dass viel mehr kann, als Medien abzuspielen, gibt es nach meinem Wissen noch nicht. Eine echte Revolution wäre es schon für mich, wenn jemand einmal den ganzen Rechtewust in der Fernsehlandschaft aufräumen würde, so wie es damals Apple mit der Musikindustrie getan hat.

Wenn ich mir ein neues Produkt wünschen dürfte, wäre ich von einem Alltagsbegleiter in Form einer Uhr sehr begeistert. Natürlich gibt es heute schon einige „Smartwatches“, die aber entweder nur das Prinzip Uhr um ein paar Aspekte ergänzen, oder versuchen ein komplettes Smartphone abzubilden. Inspiriert durch Google Now, welches in Deutschland nicht ganz so rund läuft wie versprochen, würde ich gerne eine Uhr an meinem Arm sehen wollen, die mich durch den Tag lotst und nicht ein Telefon sein möchte. Dazu bitte ein Design, wie beim Nike+ FuelBand (Schwarz) oder einer Uhr von Ziiiro.

Man könnte also den Alltagsgegenstand „Uhr“ revolutionieren, genauso wie es damals mit dem Telefon gemacht wurde. Viel würde sich an dem Nutzerverhalten nicht ändern, man könnte auch keinen riesigen AppStore in so eine Uhr stecken, aber sie würde sich wunderbar in iCloud oder einen Google-Account integrieren.